Sonntag, 6. August 2017

{ Rezension} Schicksalsbringer - Stefanie Hasse

Hallo Bücherfreunde! Ich hatte das Buch in letzter Zeit so oft auf Insta gesehen, dass ich es auch unbedingt haben wollte, denn das Cover alleine war schon sehr ansprechend. Wie und ob mir das Buch gefallen hat, dass könnt ihr nun in meiner Rezi lesen.


Verlag: Loewe
Genre: Jugendbuch
Preis: 16,95€ (D)
Seitenanzahl: 413
Format: Gebunden 
ISBN:  978-3-7855-8569-6
Erscheinungsdatum: 24.07.217

Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlich er Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kiera's Leben Kopf: an der Schule tauchen die mysteriösen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix - unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv - behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Daher durfte er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen.. 

Wie ich oben schon erwähnt habe, finde ich das Cover richtig schön gestaltet und auch die einzelnen Kapitel sind mit der Münze wunderschön hervorgehoben.

                                   

Kommen wir nun einmal zur Story. Schon ab der ersten Seite war ich in der Geschichte gefangen, denn Kiera unsere Hauptprotagonistin ist ein junges sympathisches Mädchen, - was mich zwar über einige Handlungsweisen schmunzeln ließ, aber den Lesern zeigt, dass sie ihr Herz am rechten Fleck hat. Denn für ihren besten Freund Cody würde sie so gut wie alles tun!  Zu Phoenix und Hayden kann ich nur sagen, dass beide absolut heiß sind, - und ja, dass meine ich genau so! 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Kiera erzählt, was mir besonders gut gefallen hat. Ab und an haben wir ein kurzes Kapitel, was in kursiv geschrieben ist, wer genau da etwas erzählt, dass müsst ihr selber raus finden. 

Eingestehen muss ich, dass die Geschichte doch recht vorhersehbar anfängt, - doch das ändert sich schnell wieder und die Story nimmt eine Wendung mit der ich so nicht gerechnet hätte. Was mir bei diesem Buch aber auch aufgefallen ist, es gab so ein paar Momente wo ich das Gefühl hatte ich würde Twilight lesen. Zwar war es nur ein bisschen am Anfang, doch ab und an dachte ich mir "Bella? Edward? Ihr auch hier?" 

Doch alles in allem hat mir das Buch wahnsinnig gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt auf Band 2 der im Frühjahr 2018 erscheinen soll. 



Samstag, 5. August 2017

° Montagsfrage: Welches Buch ist dein letzter Neuzugang und was hat dich zum Kauf bewogen?

Hallo Lesefreunde 💖
Ich weiß heute ist schon Samstag, aber ich habe es leider nicht früher geschafft euch die Montagsfrage vorzustellen! Auf der Arbeit ist zurzeit super viel los und darunter leidet leider ein bisschen mein Blog, doch ich versuche meine Freizeit ab jetzt anders zu planen. 
Die Aktion kommt von Buchfresserchen und vielleicht habt ihr ja auch Lust mit zu machen. 


Meine letzten Neuzugänge sind von Donnerstag und zwar "Demon Road - Hölle und Highway 1"  von Derek Landy und "Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas. 

Demon Road habe ich mir gekauft, weil die liebe Alina so sehr davon geschwärmt hat. Ich finde das Cover sehr ansprechend und der Klappentext klingt auch wirklich sehr gut, - ich hoffe ich schaffe es das Buch dieses Wochenende zu lesen. 

Das Reich der sieben Höfe 2 musste ich mir sofort am Erscheinungstag kaufen! Ich hatte großes Glück, dass meine Buchhandlung es schon einen Tag früher da hatte. Schon den ersten Band fand ich absolut grandios und ich bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht. 
Ich habe schon von vielen gehört, das Band 2 noch viel besser sein soll, als Band 1. Ich werde es hoffentlich bald erfahren, - denn mit dem Buch möchte ich nächste Woche starten. 


Was sind denn eure letzten Neuzugänge?